Wir bauen unser Eigenheim mit SchwörerHaus

Wir bauen unser Eigenheim mit SchwörerHaus

About the Blog

In diesem Blog präsentieren wir euch die Fortschritte bei unserem Haus - von Fundament bis Dach, vom Netzwerkkabel bis zum Fenster und von Garten bis zum Fernseher :-)

Bauherr vs. T - 1:0

ErdarbeitenPosted by Nicky Sun, August 12, 2012 23:32:43
Vorab erst einmal an ganz großes Dankeschön an unsere neuen Nachbarn. Nachdem sie am Donnerstag mitbekommen haben, wie ich mir anhand des Planes der Telekom einen Wolf gegraben habe, haben sie ihre Baubilder durchforstet. Und siehe da, das Kabel liegt mal einfach 14 !!!! Meter neben der Stelle wo die Telekom das in den Plan gemalt hat.

Also haben wir den sonnigen Sonntagnachmittag genutzt und das Telefonkabel gesucht. Und nach gut zwei Stunden händischen Schaufelns war das Kabel gefunden.

Jetzt kann der Energieversorger an der Grundstücksgrenze die vorhandenen Kabel mit den von uns verlegte Strom- und Telefonkabeln verbinden.

Der Lieferung des Hauses steht somit nichts mehr entgegen...



  • Comments(0)//hausbau-keller.selectx.de/#post27

T - ein Thema für sich

ErdarbeitenPosted by Nicky Thu, August 09, 2012 09:57:11
Zu groß war unsere Freude, dass soweit alles fertig ist und wir nun nur noch warten bis Ende August unser Haus kommt. Der Alltag hat uns leider viel zu schnell eingeholt.

Nachdem bei uns der Energieversorger die "Arbeiten" der Telekom mitmacht, haben wir nun endlich den Antrag hierfür erhalten.

Bislang ging der Mitarbeiter des Energieversorgers davon aus, dass die Telekom ihren Mist auch dort liegen hat, wo der Strom liegt. Aufgrund dessen haben wir ja auch ein Leerrohr quer durch das Grundstück vom Keller dorthin legen lassen. Jedenfalls bleibt nun nur der Strom in dem Leerrohr. Der Witz an der Sache ist nämlich, dass die Telekomiker ihren Mist am ganz anderen Ende vom Grundstück verlegt haben.

Glücklicherweise ist der Bagger vom Bauunternehmer schon weg. Und zu allem Pech liegt die Telekom genau in dem Eck vom Grund wo bereits Frischwasser, Kanal, Regenwasserentsorgung und Drainage durch zur Zisterne laufen. Also bleibt mir wohl nichts anderes als heftig zu kotz... und dann alles schön mit der Handschaufel aufzugraben smiley




So nachdem ich fast den ganzen Tag unterwegs war, gibt es Neuigkeiten. Der Plan der Telekom den ich vom Energieversorger bekommen habe ist ja mal echt lustig. Da sind zwar Maße drin, aber ein richtiger Plan sieht einfach anders aus. Also ab auf die Baustelle und schauen ob ich das Kabel finde. Laut Plan sollten es 12 Meter von der Grundstücksgrenze entfernt sein. Lustigerweise habe ich aber am Fahrbahnrand eine Markierung gefunden. Nachdem ich bei den unbebauten Nachbargrundstücken geprüft habe, kann das durchaus auch sein, dass die Markierung passt. Ist aber auch ned schlimm, dass die Markierung ca. 14 Meter von der Grundstücksgrenze weg ist. Naja sind ja nur 2 Meter Unterschied.

Wie tief liegt so ein Telefonkabel? Da war der Mitarbeiter vom Energieversorger leider fast ratlos. Er meinte, dass es da keine wirkliche Norm gibt, aber eigentlich sollte es so um die 60cm sein. Also werd ich wohl mal so um die 4m³ von Hand ausheben müssen. Hab schon 2 Stunden lang ein Loch gegraben, aber noch kein Kabel gefunden. Nur gut, dass man solche Kabel ned beim Reinlegen markieren kann. Machen die ja bei Wasser oder so ähnlich. Kabel oder Leitung rausschauen lassen und dann an einen Holzpfahl befestigen.

Vielen Dank liebe Telekomiker !!!

Und tut mir einen Gefallen:

Zeichnet KEINE Pläne mehr, wenn ihr nicht anständig bemaßen könnt.
Eine Kuh kann auch nicht stricken smiley

  • Comments(0)//hausbau-keller.selectx.de/#post25

Vorerst alles fertig - und wieder warten...

ErdarbeitenPosted by Nicky Mon, August 06, 2012 21:56:40
So seit letzter Woche sind nun alle bislang erforderlichen Arbeiten abgeschlossen und unser Haus kann Ende August kommen.

Die Baugrube ist wieder angeschüttet, die Ringdrainage, der Abwasserkanal, die Frischwasserzuleitung, die Stromversorgung, die Soleleitung und die Regenfallrohre sind fertig verlegt bzw. installiert.

Jetzt noch 3 entspannte Wochen und dann geht es richtig loooooos smiley

  • Comments(0)//hausbau-keller.selectx.de/#post24

Hausanschluss - Wasser marsch...

ErdarbeitenPosted by Nicky Tue, July 31, 2012 23:42:58
Heute waren zwei Männer von unserem Wasserversorgungsunternehmer da. Trotz der unmittelbar bevorstehenden Urlaubszeit und der sehr kurzfristigen Planung bzw. Terminvergabe sollen wir bereits Übermorgen oder dann Anfang nächster Woche Wasser bekommen.

Also werden die uns wieder einen Graben ziehen und dann das Wasser reinlegen.

Sehr angenehm mit unserem Wasserversorger - wären nur alles so...

  • Comments(0)//hausbau-keller.selectx.de/#post22

Bauunternehmer leistet beste Arbeit

ErdarbeitenPosted by Nicky Tue, July 31, 2012 23:40:18
Inzwischen arbeitete unser Bauunternehmer die letzten Tage ganz brav.

Inzwischen ist Drainage und die Soleleitung fertig und der Keller ist wieder angeschüttet.

Gestern wurde der Abwasserkanal verlegt und ein Leerrohr verlegt bzw. eine Kernbohrung für die Stromzufuhr gefertigt.

Heute wurden die Regenfallrohre angebracht und das Leitungsnetz bis zur Zisterne wurde verlegt. Und hier mal ein echtes Lob an die Firma R. aus Niederbayern. Bei der Verlegung des Regenrohrnetzes auf unserem Gelände wurde gleich daran gedacht, dass wir später die beiden Dachseiten der Garage ebenfalls entwässern wollen. Hierzu wurden dann passende Abzweigungen im Netz eingeplant. Ich weiß nicht, ob da jeder Unternehmer drandenkt, ohne dass man ihm sowas anschafft.



  • Comments(0)//hausbau-keller.selectx.de/#post21

Erdarbeiten gehen voran

ErdarbeitenPosted by Nicky Sat, July 28, 2012 01:17:31
Ach ist das ein gutes Gefühl. Es geht wieder mit ganz großen Schritten voran. Der Baggerfahrer füllt unsere Baugrube an, damit ich einfacher auf meinen Keller komm.

Oder auch damit Schwörer endlich unser Haus anliefern kann. Wir können es kaum erwarten.



  • Comments(0)//hausbau-keller.selectx.de/#post19

Hausanschluss - es geht voran

ErdarbeitenPosted by Nicky Sat, July 28, 2012 01:13:03
Mal ein dickes Lob an die Leute von Schwörer. Nachdem ich als Baulaie nicht wirklich verstanden habe, was der Mensch von den Stromversorgern eigentlich von mir will, hab ich einfach mal Schwörer angerufen und die Urlaubsvertretung von Herrn Dirr auf die Sache angesetzt. Bereits nach 30 Minuten habe ich einen Rückruf erhalten und mir erklärt, was ich nun machen soll bzw. wo das Problem liegt.

Bei uns hat der Stromversorger den Übergabepunkt an der Grundstücksgrenze festgelegt. Da steht so eine Säule rum - da ist unser Strom drin. Das ist aber ned überall so, sondern obliegt den Stromwerken. Jedenfalls müssen wir nun nur einen Graben ziehen und ein Kabel in die Erde legen. Das Kabel muss vom Stromkasten bis in den Keller, dorthin wo der Verteilerkasten hinkommt. Den Rest macht Schwörer bzw. der Energieversorger. Also Auftrag an Bauunternehmer Herr R.

Ich bin guter Hoffnung und werde berichten...

  • Comments(0)//hausbau-keller.selectx.de/#post18

Hausanschluss - ein Thema für sich

ErdarbeitenPosted by Nicky Tue, July 24, 2012 23:32:34
Die Sache mit der Versorgung des Hauses ist mal echt ein Fall für sich. Hat mir bislang eigentlich die meisten Nerven gekostet.

Unser Wasserversorger hat mir nun zugesichert, dass die Arbeiten am Wasser passend vor der Lieferung des Hauses durchgeführt werden. Einziges Problem ist allerdings, dass der unbedingt eine Treppe in den Keller möchte. Eine Leiter darf der Arbeiter nicht benutzen. Also muss eine provisorische Baustellentreppe her. Aber die hat niemand. Selbst das große Internetkaufhaus mit dem Slogan "drei, zwei, eins - deins" hat hier nichts zu bieten. Also werd ich wohl das nahegelegene Sägewerk überfallen müssen und aus einigen Bretten eine Treppe schnitzen.

Nachdem ich Heute endlich meinen Ansprechpartner beim Stromunternehmen erreichen konnte, teilte er mir mit, dass ihm noch unser Antrag fehlt. Als ich ihm aber sagte, dass ich ihm diesen vor ca. 5 Wochen persönlich gegeben habe, meinte er nur "Oh, der muss dann irgendwo bei uns im Haus liegen". Gut dass ich eine Kopie gemacht hab. Also den ganzen Mist nochmal fix durchs Faxgerät gejagt. Aber das größere Problem kommt noch. Erneut hieß es, dass der Übergabepunkt für Strom und Telefon die Grundstücksgrenze sei.

Wie kommt nun Strom und Telefon von dort in den Keller!?! Das ist nun unser Problem. Also schnell wieder den Elektriker angerufen, der schon den Baustrom ganz fix übernommen hat. Er könnte schon helfen, aber nicht bei den Erdarbeiten. Also noch schnell mit dem Bauunternehmer das Problem angesprochen und vereinbart, dass ein Graben gebuddelt wird und dort dann der Strom und das Telefon verlegt werden. Auch muss eine neue Kernbohrung gemacht und ein wasserdichter Verschluss installiert werden.

Ich hoffe, dass das alles so funktioniert und wir am Ende mit Strom, Wasser und Telefon dastehen.

Aber offenbar ist das von Energieversorger zu Energieversorger unterschiedlich. Einige Versorger machen offenbar alle Arbeiten bis die "Anschlüsse" im Haus sind. Auch übernehmen sie alle Sparten zusammen. Schön, dass in Deutschland alles einheitlich und auch für Laien verständlich ist.

  • Comments(2)//hausbau-keller.selectx.de/#post17
Next »